Landesarbeitsgemeinschaft Phase-F Sachsen
Geschäftsstelle Haus Stadtblick
Sternenstraße 5
08066 Zwickau

Telefon: 0375 44050 900 / -527
Telefax: 0375 44050 905

Betreuung von Wachkomapatienten in Auerbach

  • Druckansicht

Kontakt

AWO Seniorenzentrum „Panoramablick“/Wachkomaabteilung
Eisenbahnstraße 14
08209 Auerbach

Ansprechpartner

Einrichtungsleiter

Frau Stefanie Köhler

Pflegedienstleitung

Frau Susan Hüllebrand

Sozialbearbeiterin

Frau Cordula Vogel

Vertreter interner Therapeut

Beatrice Wallis

Vertreter Betreuung

Julia Döring

Anfahrt

Beschreibung zur Einrichtung

Unsere Einrichtung für Wachkoma/ Intensivpflege leistet aktivierende, individuelle Pflege und Therapie nach neuesten medizinischen und pflegerischen Erkenntnissen durch ein hochqualifiziertes und motiviertes Team. Wir arbeiten mit abwechslungsreichen, Biografie-orientierten einzel- und gruppentherapeutischen Angeboten, z.B. Fingermalfarben, Tast- und Fühlbrett, Ausflügen in die Natur, Themengemeinschaftsstunden etc. Ergänzend dazu können unsere Bewohner aktivierende und entspannende Angebote im Snoezelenraum erleben.

Wie hat sich die Einrichtung entwickelt?

Seit 1993 pflegt unsere Einrichtung Menschen im Wachkoma. Es waren damals 2-3 Bewohner, die auf herkömmlichen Altenpflegestationen betreut wurden. Im Laufe der Jahre nahm die Zahl der Bewohner mit der Diagnose Wachkoma zu, so dass wir gemeinsam als sachsenweite Arbeitsgruppe mit den Kostenträgern beschlossen, eine gesonderte Abteilung im Hause für diese Bewohner zu errichten. Planmäßig wurde die Einrichtung am 04.12.2002 durch die sächsische Ministerin für Soziales, Frau Christine Weber, ihrer Bestimmung übergeben.

Wie ist die Lage?

Zielgruppe sind Menschen mit der Diagnose Wachkoma (Phase F) sowie alle Menschen mit vergleichbar hohem Intensivpflegebedarf mit dem Hintergrund einer neurologischen Grunderkrankung. Die Spezialabteilung befindet sich am Rande der Stadt der Auerbach in ruhiger Umgebung, ebenerdig zur Terrasse mit Gartenanbindung.

Auflistung von Vorteilen der Einrichtung und Ausstattung?

12 Pflegeplätze, Ausstattung der Zimmer nach modernsten medizinisch- technischen Aspekten, individuelle Zimmergestaltung ausdrücklich erwünscht, enge Kooperation mit Haus- und Fachärzten, professionelle Betreuung durch ein speziell ausgebildetes und hochmotiviertes Team, Sozialdienst zur Unterstützung der Angehörigen in allen behördlichen Fragen, breites Therapiekonzept, z.B. snoezelen im beheizten Musikwasserbett, Tierbegegnungstherapie, Musik- und Klangschalentherapie, Kunsttherapie sowie Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie und vielem mehr.

Nach welchem Pflegekonzept wird gearbeitet?

Unsere Einrichtung für Intensivpflege arbeitet nachdem Pflegemodell von Monika Krohwinkel.

Wie ist die soziale Betreuung?

Der Sozialdienst unterstützt die Angehörigen bei Antragstellungen in Ämtern und Behörden, organisiert Feste, Angehörigentreffen, Ausfahrten und Informationsveranstaltungen. Die Umsetzung unserer vielseitigen Therapieangebote sowie Gruppen- und Einzelangebote für unsere Bewohner erfolgt über Fachkräfte der sozialen Betreuung intern (Ergotherapeuten und Physiotherapeuten) sowie einer Kunsttherapeutin und einer Musiktherapeutin extern.

Was unterscheidet Ihre Einrichtung von anderen?

Alleinstellungsmerkmale sind unsere familiäre Orientierung, die liebevolle Gestaltung der Abteilung sowie unsere vielfältigen Therapieangebote, um kleineste Förderpotenziale zu entdecken und zu entwickeln.

Quelle: http://lag-wachkoma-sachsen.de/Betreuung_von_Wachkomapatienten_in_Auerbach

Landesarbeitsgemeinschaft Phase-F Sachsen
Geschäftsstelle Haus Stadtblick
Sternenstraße 5
08066 Zwickau

Telefon: 0375 44050 900 / -527
Telefax: 0375 44050 905

Wappen Sachsen

facebook-Icon

to top